Fly Kids

 

 

Filmtitel:

Thunderbirds

Originaltitel:

Thunderbirds

Land, Jahr:

USA / GBR 2004

Regie:

Jonathan Frakes

Buch:

William Osborne

Produzent:

Tim Bevan, Eric Fellner, Mark Huffam

Musik:

Hans Zimmer

Darsteller:

Bill Paxton, Anthony Edwards, Sophia Myles, Brady Corbet, Ben Kingsley, Ron Cook

Länge:

94 min

Website:

www.uip.de

 

 

    

 


Mitte der sechziger Jahren war Gerry Andersons englische TV-Serie “Thunderbirds“ ein voller Erfolg und zog sogar zwei Kinofilme nach sich. Hierin betrieb Vater Tracy gemeinsam mit seinen Söhnen eine internationale Rettungsorganisation, die reichbestückt mit phantastischsten Fluggeräten die gefährlichsten Situationen meisterte. Die Spezialeffekte mit den abenteuerlichen Starts und Landungen der Thunderbird-Raketen können auch heute überzeuge. Anstelle von Schauspielen setzte Anderson jedoch Marionetten. Er nannte seine Puppenspieltechnik zwar “Supermarionation“ doch mehr als die “Augsburger Puppenkiste“ hatte er bezüglich unreiner Gangarten und unveränderlicher Gesichtsausdrücke auch nicht zu bieten. Erst bei Andersons Nachfolgeserien “UFO“, “Mondbasis Alpha Eins“ und “Space Cops“ kamen neben den weiterhin sehr rasanten Raketen auch echte Schauspieler zum Zuge.

 

Doch jetzt ist auch die Familie Tracy aus Fleisch und Blut. Die englische Produktionsfirma “Working Title“ (“Notting Hill“, “Bridget Jones“) holte sich Jonathan Frakes alias William Riker aus “Star Trek - The Next Generation”. Dieser hatte bereits zwei “Star Trek“-Kinofilmen inszeniert aber noch nichts von den “Thunderbirds“ gehört. Die TV-Serie hat vor allem in England, Japan und Australien eine treue Gefolgschaft, aber nicht in den USA. Der Kinofilm versucht jetzt sowohl die Fans der Serie als auch Neueinsteiger zufrieden zu stellen.

 

    

 

Der Vorspann ist dann schon einmal ein sehr vielversprechender Einstieg. Zu flotten Computeranimationen, die einen leichten “Pink Panther“-Look haben, erklingt Hans Zimmers powervolle Neuinterpretation von Barry Grays “Thunderbirds“-Titelmelodie. Die dann folgende Geschichte schielt etwas sehr stark auf ein ganz junges Publikum und stellt den 13-jährigen Alan Tracy in den Mittelpunkt, der lieber Leben retten als zur Schule gehen möchte. Als es dem Erzrivalen “The Hood“ (Ben Kingsley) gelingt Tracy Island zu erobern, schlägt Alans große Stunde...

 

Insgesamt entsteht nicht unbedingt der Eindruck, der Film habe die richtige Mischung aus traditionellen und neuen Elementen gefunden. Ein permanent stotternder Wissenschaftler und ein glatzköpfiger asiatischer Superschurke sind, selbst wenn hier ein Ben Kingsley agiert, in ihrer Klischeehaftigkeit kaum noch auszuhalten. Die Konzentration der Geschichte auf sehr jugendliche Helden hingegen ist angesichts der Erfolge von “Spy Kids“ und “Agent Cody Banks“ zwar verständlich, aber nicht unbedingt im Sinne der Vorlage. Ein großes Plus sind neben die guten Spezialeffekten dann aber wieder Sophia Myles und Ron Cook, die als pinkliebende Superagentin Lady Penelope und ihr Butler Parker so frisch aufspielen als wären ihnen gerade eben die Marionettenschnüren gekappt worden.

 

Diesen Film als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

"Thunderbirds"-DVDs bei ebay kaufen, hier anklicken

Die Filmmusik zu "Thunderbirds“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

"Thunderbirds - 1. Staffel, Folge 01-16" auf 5 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken

"Thunderbirds - 2. Staffel, Folge 17-32" auf 5 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken

zurück Film Total zurück    top   

 

 

Comic Total

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Film Total

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DVD Total

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Musik Total

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Buch Total

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

links            impressum            luenstedt@highlightzone.de