Monster Allergy

Die kleine Elena Patata zieht mit ihren Eltern und den dicken Kater Bandito in den Stadtteil Oldmill Village der Großstadt Bigburg („eine der Städte, die niemals schlafen“). Zwei Nachbarsmädchen namens Patty und Tatty warnen sie gleich vor einem gewissen in der Nähe wohnenden Jungen namens Zick. Dieser ist gegen alles Mögliche allergisch, teilt das Haus aber mit Cappuccino trinkenden Monstern, die nur er sehen kann.

Monster Allergy

Die Handlung dieses Comics spielt in den USA und der Zeichenstil ist eine gelungene Mischung zwischen Disney und Manga. Doch die Geschichte weist auch zahlreiche italienische Bezüge auf. Dies ist nicht weiter verwunderlich, denn Alessandro Barbucci und Barbara Canepa, die Schöpfer dieser Serie, arbeiteten schon für die in Italien gezeichneten Disney-Comics schufen in Frankreich „Skydoll“ und die auch bei uns sehr erfolgreiche Comicreihe „W. I. T. C. H.„. Genervt durch die Auflagen der Disney-Company verließen Barbucci und Canepa die Serie.

Monster Allergy

Mit „Monster Allergy“ konnten sie ihre eigene Sache durchziehen. Im Gegensatz zu „W. I. T. C. H.“ überzeugt die Serie nicht nur durch die liebevoll ausgestalteten Farbseiten sondern die Geschichten lassen sich sogar mit großem Vergnügen lesen. Doch der erste Versuch des Carlsen Verlags die Serie an die Kioske zu bringen misslang. Trotz eines Kampfpreises von 2,60 EUR für vierundvierzig Comicseiten plus Beilagen wurde „Monster Allergy“ nach nur drei Ausgaben eingestellt. Danach übernahm der Ehapa Verlag und veröffentlichte von 2005 bis 2007 in neun kleinformatigen Alben immer gleich zwei Abenteuer in einem Band.

Monster Allergy

Mit dani books hat sich danach ein dritter Verlag der Serie angenommen. Hier erscheint in acht Bänden eine “monstermäßige Gesamtausgabe“. Die Bücher enthalten je vier Abenteuer, sind dicker und großformatiger und insgesamt ald die Ehapa Ausgabe. Zudem enthält diese Edition auch noch etliche bisher bei uns nicht veröffentliche Abenteuer von Elena Patata & Co.!

„Monster Allergy – Die monstermäßige Gesamtausgabe – Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Monster Allergy“-Comics bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Monster Allergy – Die monstermäßige Gesamtausgabe – Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Monster Allergy – Die monstermäßige Gesamtausgabe – Band 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Monster Allergy – Die monstermäßige Gesamtausgabe – Band 4“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Monster Allergy – Die monstermäßige Gesamtausgabe – Band 5“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Monster Allergy – Die monstermäßige Gesamtausgabe – Band 6“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Monster Allergy – Die monstermäßige Gesamtausgabe – Band 7“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Monster Allergy – Die monstermäßige Gesamtausgabe – Band 8“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Bastei Freunde

Seit 2006 veröffentlicht Ulrich Wick unermüdlich die belgische Western-Comic-Serie “Silberpfeil“, die ab 1969 zunächst im Heft „Felix“ und dann beim Bastei Verlag als eigene Reihe erschien. Mehr als sechs Hefte im Jahr bringt Ulrich Wick jedoch von seiner Neuauflage nicht heraus und daher dürfte er für seine Komplettausgabe mindestens “ziemlich genau 121 Jahre“ benötigen.

Bastei Freunde

Doch damit nicht genug, denn Wick Comics veröffentlicht auch noch gebundene Silberpfeil-Sonderbände und im Rahmen des “Frans Sels Archiv“ auch andere Comicgeschichten des Schöpfers des Kiowa Häuptlings. Der vielseitige Sels setzte auch eine Comic-Biographie über Abraham Lincoln in Szene und ließ seinen Funny-Helden Bongo gegen den “Kux-Klan“ kämpfen.

Bastei Freunde

Ein weiteres Tätigkeitsfeld für Ulrich Wick ist auch noch das vierteljährlich erscheinende Magazin “Bastei Freunde“. In reich und farbig bebilderten aber auch sehr fundiert verfassten Artikeln wird hier nicht nur über “Silberpfeil“ und ähnlich gelagerte Bastei-Western-Comics wie “Loup Noir“ alias “Schwarzer Wolf“ oder “Captaine Apace“ alias “Flammender Speer“ berichtet, sondern auch über die Literatur-Adaptionen in der Reihe “Berühmte Geschichten“.

Bastei Freunde

Ein wichtiges Thema ist natürlich auch der erstmals 1919 im Trickfilm aufgetretene Kater “Felix the Cat“. Dieser war auch der Namens-Pate des Hefts “Felix“ mit dem der Bastei Verlag zusammen mit der Zeitschrift “Pony“ (hierin erschien u. a. auch “Tim und Struppi“) 1958 seine Comic-Produktion aufnahm.

Bastei Freunde

In der Ausgabe 45 von “Bastei Freunde“ bietet Thomas Opitz einen ausführlichen Blick hinter die Kulissen und erzählt detailreich bebildert davon wie in Deutschland in den Sechziger Jahren “Felix“-Hefte produziert wurden.

Bastei Freunde

Die Rückseite mit den nostalgischen “Wer zuletzt lacht…“-Bilderwitzen und Checklisten zu Bastei-Serien wie “Phantom – Der wandelnde Geist“ runden den positiven Gesamteindruck des Fachmagazins ab, dem in dieser Form noch ein langes Leben zu wünschen ist.

SILBERPFEIL bei Wick Comics kaufen, hier anklicken

SILBERPFEIL-Comics bei ebay kaufen, hier anklicken

Silberpfeil # 1 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Silberpfeil

Die ab 1969  zunächst im Comicheft „Felix“ und dann als eigene Reihe erscheinende Western-Serie “Silberpfeil“ war ein großer Erfolg für den Bastei Verlag. Die Hauptfiguren, der junge Kiowa-Häuptling Silberpfeil und sein weißer Freund Falk, trafen in einer Ausgabe (Heft 62) sogar auf Winnetou und Old Shatterhand. 1988 wurde die Serie nach insgesamt 768 Ausgaben eingestellt, doch viele damalige Leser haben das bunte Figurenensemble zu denen auch der kleine Puma Tinka und die hübsche Squaw Mondkind gehörten nicht vergessen und werden sich über einen Neustart von “Silberpfeil“ freuen.

Silberpfeil

Dieser erfolgte ab 2006 jedoch nicht am Kiosk, sondern in Form einer liebevoll gestalteten und kenntnisreich kommentierten Sammleredition, die mit den allerersten Abenteuern Silberpfeils beginnt. Als die Serie 1966 im flämischen Magazin “OHEE“ startete, trug sie noch den Titel “Die Abenteuer von kleine Antilope“. Drei Jahre später wurde dieselbe Geschichte im deutschen Comicheft “Felix“ als “Silberpfeil, der junge Häuptling“ abgedruckt und diesen Name (bzw. “Zilverpijl“) erhielt die Hauptfigur dann auch in Belgien, wo die Serie allerdings nie so populär wie bei uns war.

Silberpfeil

Herausgeber Ulrich Wick verwendete für seine „Silberpfeil“-Neuausgabe Originalseiten von Frank Sels, dem 1986 verstorbenen Autor und Zeichner der Serie. Sofern die Zeichnungen nicht für Zweitverwertungen zerschnitten wurden, dienten sie als Druckvorlage und wurden von Gerhard Förster einfühlsam neu koloriert. Erstmals sind auch jene Panels zu sehen, die zuvor durch die berüchtigten Anzeigen von (Brief-)Marken-Paul ersetzt wurden. Die eigens für die neue Heftreihe erstellten Titelbilder stammen von Sels Sohn Erwin, der auch unter dem Namen Ersel bekannt ist und die Serie „Die Pioniere der Neuen Welt“ und „Claymore“ zeichnet. Der Leser kann jetzt miterleben, wie der junge Indianer seine ersten Abenteuer erlebt und seinen weißen Freund Falk kennen lernt. Mehr als sechs Hefte im Jahr wird Ulrich Wick jedoch nicht herausbringen und daher dürfte er für seine Komplettausgabe (inklusive jener ohne Beteiligung Sels in Spanien entstandenen Geschichten) “ziemlich genau 121 Jahre“ benötigen.

Silberpfeil

Mittlerweile veröffentlicht Wick Comics auch gebundene Silberpfeil-Sonderbände und im Rahmen des “Frans Sels Archiv“ erscheinen  andere Comicgeschichten des Schöpfers des Kiowa-Häuptlings. Der vielseitige Sels setzte auch eine Comic-Biographie über Abraham Lincoln in Szene und ließ seinen Funny-Helden Bongo gegen den “Kux-Klan“ kämpfen.

Silberpfeil

Weitere Informationen zu “Silberpfeil“ und ähnlichen Comics sind außerdem noch im vierteljährlich erscheinenden Magazin reich und farbig bebilderten “Bastei Freunde“ zu finden.

SILBERPFEIL bei Wick Comics kaufen, hier anklicken

SILBERPFEIL-Comics bei ebay kaufen, hier anklicken

Silberpfeil # 1 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

.

John Difool: Der Incal

Mitte der Siebziger Jahren plante der chilenische Regisseur Alejandro Jodorowsky eine Verfilmung von Frank Herberts Roman “Dune – Der Wüstenplanet“, lange bevor schließlich David Lynch diesen Job erledigte. Jodorowsky hatte eine illustre Crew versammelt, den Herrscher des Universums sollte Salvador Dali spielen, für den Soundtrack war Pink Floyd eingeplant.

Der schwarze Incal

Für das Designer wurde neben Christopher Foss und H. R. Giger auch Jean Giraud alias Moebius verpflichtet. Dieser fertigte für das Filmprojekt 3000 Zeichnungen an, die laut Jodrowsky “alle hervorragend“ waren.

John Difool: Der Incal
Dune-Storyboards von Moebius

Das Filmprojekt kam leider nicht zustande, doch als eine Art “Abfallprodukt“ starteten Jodrowsky und Moebius 1981 die Comicserie “Der Incal“. Hauptfigur ist John Difool, ein Privatdetektiv der Klasse R, der immer wieder aus den höchsten Höhen stürzt und von einem Betonpapageien namens Dipo begleitet wird. Die Ursprungs-Serie besteht aus sechs Alben an denen Moebius bis 1988 arbeitete.

Der schwarze Incal
Die ursprüngliche Kolorierung von Yves Chanland

Bereits kurz nachdem “Der schwarze Incal“ in Frankreich erschienen war, folgte eine Veröffentlichung als Fortsetzung im deutschen Comic-Magazin “Schwermetall“ des Volksverlages. Ab 1983 übernahm Carlsen die Reihe und Mitte der Neunziger Jahre dann Ehapa. Mittlerweile gibt es zahllose Prequels, Fortsetzungen und Nebenserien. 2007 erschien bei Ehapa unter den Titeln “John Difool: Der Incal“ eine auf 1.600 Exemplare limitierte Gesamtausgabe der sechs Alben des Ur-Incals, die von Valèrie Beltran mit allerlei plastischen Farbverläufen neu koloriert wurde.

Der schwarze Incal
Die neue Kolorierung von Valèrie Beltran

Als der Splitter Verlag den Incal 2011 neu startete, der kam wieder die klassische flächige Farbgebung zum Einsatz, wobei der erste Band von Yves Chanland koloriert wurde und die Fortsetzungen von Isabelle Beaumeney-Joannet. Als Cover wurden jedoch neue Motive verwendet, die auch in der Ehapa-Gesamtausgabe zum Abdruck kamen. Als netter Bonus liegt jeweils ein Druck mit den Titelbildern der Erstausgabe bei und außerdem kommen in Fortsetzungen die Texte und Illustrationen aus Jean Annestays Sachbuch “Die Geheimnisse des Incal“ (bei uns 1991 bei Carlsen erschienen) zum Abdruck.

Der schwarze Incal

Insgesamt ist die Hardcover-Edition von Splitter für Incal-Novizen ein schöner Einstieg in ein faszinierendes Comic-Universum (zu dem auch die Meta-Barone gehören) und für Moebius-Komplettisten sowieso unverzichtbar.

„Der Incal # 1: Der schwarze Incal“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der Incal # 2: Der Incal des Lichts“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der Incal # 3: In tiefsten Tiefen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der Incal # 4: In höchsten Höhen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der Incal # 5: In weiter Ferne“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der Incal # 6: In nächster Nähe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der letzte Incal # 1: Die vier John Difool“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der letzte Incal # 2: Louz de Gara“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„John Difool“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Den Sammelband „John Difool: Der Incal“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Den Sammelband „John Difool vor dem Incal“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Grüße aus Fukushima

Bereits ihre Filme “Erleuchtung garantiert“ (2000) und “Kirschblüten – Hanami“ (2008) setzte Doris Dörrie in Japan in Szene. Der Grund warum es die Hauptfigur aus “Grüße aus Fukushima“ dorthin verschlägt ist etwas dünn: Aus Liebeskummer mustert Marie (Rosalie Thomass) bei der Organisation Clowns4Help an und macht sich auf um die Überlebenden der Nuklearkatastrophe in einer Notunterkunft bei Fukushima aufzuheitern.

Grüße aus Fukushima

Dies geht nicht lange gut, denn Marie braucht eigentlich selbst Betreuung. Diese findet sie, nach einigen Anfangsschwierigkeiten, bei der alten störrischen Geisha Satomi (Kaori Momoi), die in ihr durch die Atomkatastrophe zerstörtes Haus zurückgekehrt ist. Die beiden höchst unterschiedlichen Frauen versuchen sich gegenseitig zu helfen…

Grüße aus Fukushima

Doris Dörrie, die unmittelbar nach der Nuklearkatastrophe nach Fukushima fuhr, setzte den Film komplett vor Ort in harten realistisch anmutenden schwarzweißen Bildern in Szene. “Grüße aus Fukushima“ ist der erste Spielfilm, der sich mit dem Thema des Reaktorunfalls beschäftigt. Es ist faszinierend zuzusehen beim Zusammenspiel zwischen Rosalie Thomass (“Beste Chance“) und der erfahrenen japanischen Darstellerin Kaori Momoi, die bereits mit Akira Kurosawa drehte. Eine sehr gute Ergänzung zum Film ist noch die ausführliche Pressekonferenz auf der Doris Dörrie noch sehr viele Hintergrundinformationen vermittelt.

Grüße aus Fukushima

Die Blu-ray-ist sehr gut ausgestattet. Neben dem 104-minütigen Schwarzweiß-Film sind noch ein Making Of (10:42 min), ein Bericht vom Bayrischen Filmpreis (11:09 min), Ausschnitte aus der Pressekonferenz in Berlin (52: 53 min), entfallene Szenen (5:23 min), Interviews mit Rosalie Thomass, Kaori Momoi und Doris Dörrie (14:37 min), eine Bildergalerie (2:16 min), ein Trailer (1:59 min) und ein TV-Spot (0:17 min) enthalten.

“Grüße aus Fukushima” als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Grüße aus Fukushima” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Grüße aus Fukushima” bei ebay kaufen, hier anklicken

SeaQuest DSV

Im Jahr 2018: Höchst widerwillig übernimmt Nathan Bridger (Roy Schneider), der sich völlig vom Militärdienst verabschiedet hat, das Kommando über das U-Boot „seaQuest“. Die Möglichkeiten mit dem High-Tech-Gefährt Meeresforschung zu betreiben fasziniert Bridger zwar, doch zugleich muss er auch militärische Friedensmissionen im Auftrag der „United Earth/Oceans Organisation“ (UEO) durchführen….

SeaQuest DSV

1993 wurde die Serie “SeaQuest DSV“ mit allerlei Tamtam gestartet. Den Pilotfilm inszenierte immerhin Irvin Kershner (“Das Imperium schlägt zurück“) und geplant war eine Art “Star Trek unter Wasser“. Doch die Serie konnte sich dauerhaft nicht durchsetzen, obwohl Steven Spielberg produzierte und mit Roy Schneider (“Der weiße Hai“) einen kapitalen Hauptdarsteller anheuerte.

SeaQuest DSV

Die Tricktechnik und die aufwändigen Sets können sich auch heute noch sehen lassen, doch die Geschichten in deren Mittelpunkt erschreckend oft das herumpubertierende Computergenie Lucas Wolenczak (eine Art “Wesley Crusher unter Wasser“) stand, gerieten oft eher rührselig als spannend.

SeaQuest DSV

Nach zwei Seasons mit eher mauen Quoten wurde noch einmal eine Rundumerneuerung gewagt und der sehr zackig von Michael Ironside verkörperte Captain Oliver Hudson übernahm das Kommando vom etwas zögerlichen Bridger. Trotz deutlich besserer Geschichten stellte die „seaQuest“ 1996 nach 57 Episoden ihre Tauchfahrten ein, doch das Wiedersehen auf DVD – und jetzt sogar auf Blu-ray! – macht durchaus Freude.

SeaQuest DSV

Die Blu-ray-Edition der ersten Staffel von “SeaQuest DSV“ enthält alle 23 Episoden auf fünf Scheiben. Als Bonusmaterial gibt es noch nicht verwendete Szenen zu fast allen Episoden.

„SeaQuest DSV – Season 1“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„SeaQuest DSV – Season 1“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„SeaQuest DSV “ bei ebay kaufen, hier anklicken

„SeaQuest DSV – Die komplette Serie“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Leo: Antares

Der brasilianische Comiczeichner Luiz Eduardo de Oliveira alias Leo startete sein Science-Fiction-Epos 1994 mit der fünfbändigen Serie “Aldebaran“.

Leo: Antares

Wer den Namen dieser Comicserie hört, und sich ein wenig mit Science Fiction auskennt, denkt unweigerlich an den Planeten Alderaan, der in „Star Wars- Episode IV“ vom Todesstern zerstört wurde. Auch im Zusammenhang mit dem Planeten Aldebaran-4 lief so einiges schief. Die Lebensbedingungen erscheinen zwar zunächst sehr viel weniger feindselig als auf der Erde. Auch die ersten 1.500 menschlichen Kolonisten werden im Jahre 2079 noch problemlos auf Aldebaran-4 abgesetzt. Doch danach bricht der Kontakt zur 64 Lichtjahre entfernten Erde ganz ab.

Leo: Antares

Die eigentliche Geschichte beginnt allerdings erst ein Jahrhundert später. Es konnte immer noch nicht mit der Erde kommuniziert werden. Hauptfigur der Geschichte ist der 17-jährige Marc, der zunächst ein eher ödes Leben in einem Fischerkaff führt. Doch nachdem sein ganzes Dorf in seiner Abwesenheit durch ein noch unbekanntes Seeungeheuer zerstört wurde, beginnt für den jungen Mann eine abenteuerliche Odyssee durch eine seltsame Welt. Ihm zur Seite steht die schon recht reife 14-jährige Kim Keller. Während Marc in Kims Schwester Nellie verknallt ist, fährt Kim auf Marc ab.

Leo: Antares

Anfangs enttäuscht “Aldebaran“ ein wenig, denn Leo handelt die Vorgeschichte mit der Besiedelung recht rasch auf einer gänzlich unbebilderten Textseite ab und entlässt den Leser dann in eine nicht allzu spektakulär anzuschauende  primitive Zivilisation, die zudem auch noch in eher steifen Bildern in Szene gesetzt wurde. Doch zum Glück ist Leo ein talentierter Erzähler und schon sehr bald hat er den Leser in seinen Bann gezogen.

0003

Dies trifft auch auf Leos Fortsetzungsserie „Betelgeuze“ zu. Nachdem schon die Kolonisierung des Planeten „Aldebaran“ nicht so recht klappt hat, wird ein ähnliches Projekt auf „Betelgeuze“ zur völligen Katastrophe. Einige wenige irdische Kolonisten landeten auf dem Planeten, doch ihre Raumfähre wurde dabei zerstört. Eine Rückkehr zum Raumschiff, in dem sich mit mehr als tausend Menschen im Hyperschlaf befinden, war somit nicht möglich.

0004

Das erste Album der Serie „Betelgeuze“ besteht dabei aus drei Teilen, wobei der Auftakt beeindruckend ist und den Leser in eine wirklich fremdartige außerirdische Welt führt. Nach einem kurzen Zwischenspiel auf dem Schiff der „Betelgeuze“-Kolonisten, wo doch noch zwei Menschen aus dem Tiefschlaf erwacht sind, kehrt die Geschichte zum Abschluss noch einmal nach „Aldebaran“ zurück. Hier bricht Kim Keller mit einer Rettungsexpedition nach „Betelgeuze“ auf. Leo gelang auch hier ein spannend inszenierter Serienauftakt, der Appetit auf mehr macht. Die vier Fortsetzungen halten auch diesmal wieder das hohe Anfangsniveau.

0005

Auch im Zentrum von Leos dritten Science-Fiction-Zyklus “Antares“ steht wieder Kim Keller, die noch keine dreißig Jahre alt ist, aber schon mehr als genug erlebt hat. Sie genießt das relativ ruhige Leben im Paris des Jahres 2196.

Leo: Antares

Doch ihre Vergangenheit lässt sie nicht los. Weil sie dadurch die Freilassung von alten zu langer Haftstrafe verurteilten Weggefährten erreichen kann, bricht Kim  widerwillig zu einer weiteren Raumexpedition auf..

Leo: Antares

Ziel ist diesmal der im Sternbild des Skorpions gelegene erdähnliche Planet Antares. Eine kleines Team von Astronauten hat dort paradiesisch erscheinende Idealbedingungen für eine Besiedlung festgestellt. Doch bei genauem Hinsehen konnten einige höchst befremdliche Merkwürdigkeiten bei Flora und Fauna beobachtet werden, die Antares allerdings für den Großkonzern “Forward Enterprises“ interessant erscheinen lassen.

Leo: Antares

Der Zeichenstil von Leo wirkt auch bei seiner dritten Planeten-Serie immer noch etwas steif. Das bedeutet jedoch keineswegs, dass “Antares“ unter Spannungsarmut leidet und wer die beiden Vorgängerserien mochte, wird auch bei “Antares“ voll auf seine Kosten kommen.

Leo: Antares

“Aldebaran“ und “Betelgeuze“ erschienen beim Epsilon Verlag zunächst in jeweils fünf Softcover-Alben, denen gebundene Gesamtausgaben folgten, die im Falle von “Aldebaran“ mittlerweile bereits vergriffen sind und hoch gehandelt werden. Epsilon startet ebenfalls die Reihe “Antares“, gab jedoch nach vier Softcover-Alben auf. Splitter hat sich danach der Sache angenommen und veröffentlicht die aus sechs Bänden bestehende Serie in Form von sechs schön aufgemachten Hardcover-Bänden.

„Antares – Episode 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Antares – Episode 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Antares – Episode 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Antares – Episode 4“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Antares – Episode 5“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Antares – Episode 6“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Antares“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Aldebaran – Gesamtausgabe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Aldebaran“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Aldebaran – Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Aldebaran – Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Aldebaran – Band 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Aldebaran – Band 4“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Aldebaran – Band 5“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Betelgeuze – Gesamtausgabe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Betelgeuze“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Betelgeuze – Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Betelgeuze – Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Betelgeuze – Band 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Betelgeuze – Band 4“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Betelgeuze – Band 5“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Pets

Durch die beiden “Ich – Einfach unverbesserlich“ Filme und vor allem den darin auftretenden Minions, die sogar einen Solo-Film bekamen, konnte sich die 2007 gegründete Produktionsfirma Illumination Entertainment sehr gut neben Disney, Pixar, DreamWorks und Blu Sky auf dem Animationsmarkt behaupten.

Pets

“Pets“ (Originaltitel “The Secret Life of Pets“) ist der sechste Film des Studios und vielleicht sogar der bisher komischste. Die Grundidee, dass Haustiere ein Eigenleben führen, sobald sie nicht mehr von Menschen beobachtet werden, brachte dem Film den nicht ganz unbegründeten Vorwurf ein, dass hier Pixars “Toy Story“ kopiert wird. Auch die Konstellation der beiden ungleichen Hauptfiguren, den kleinen Jack Russel Terriers Max und den großen zotteligen Neufundländers Duke, lässt an Pixar-Duos wie Woody & Buzz Lightyear oder Mike & Sully aus “Die Monster AG“ denken.

Pets

Doch eigentlich bleibt beim Betrachten von “Pets“ kaum Zeit um solche  Vergleiche anzustellen, denn der Film legt von Anfang an ein wahnwitziges Tempo vor. Die Story schlägt dabei ähnlich rasante Haken wie das schurkische weiße Häschen Snowball, das von der Weltherrschaft träumt. Auslöser der Geschichte ist jedoch die problematische Beziehung zwischen dem kleinen Hündchen Max, der seine bequeme Bleibe in einem New Yorker Appartmenthaus plötzlich mit dem riesigen fusseligen Duke teilen soll. Der daraus resultierende Konflikt bringt das ungleiche Duo recht rasch ins Tierheim. Nach dem Ausbruch treffen Max und Duke in der Kanalisationmitten auf eine rebellische vom kleinen Hasen Snowball angeführte Haustier-Horde.

Pets
Die deutschen Stimmen v.l.: Paul Steinschulte, Dieter Hallervorden, Dietmar Bär, Stefanie Heinzmann, Jan Josef Liefers, Jella Haase, LeFloid, Fahri Yardim, Mario Barth, Frederick Lau, Martina Hill und Ralf Richter – Foto: Universal

Doch die kleine weiße Spitz-Hündin Jenny ist spitz auf Max und bricht zu einer Rettungsaktion auf. Zu ihren seltsamen Verbündeten gehört der Bussard Tiberius, der versucht Vegetarier zu werden, sowie der  grenzdebile Basset Pops, der die unmöglichsten Schleichwege quer durch New York kennt. Was die sich ständig neu formierenden Haustier-Grüppchen in der brodelnden Metropole erleben, gehört zum wahnwitzigsten und temporeichsten, was je in einem Animationsfilm zu sehen war.

“Pets“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Den Soundtrack zu „Pets“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

1001 Comics, die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist

Der englische Comicexperte Paul Gravett („Manga – Sechzig Jahre japanische Comics“) griff für sein 2011 erschienenes Buch “1001 Comics You Must Read Before You Die: The Ultimate Guide to Comic Books, Graphic Novels and Manga” auf die Hilfe von fast 70 Fachleuten aus aller Welt zurück. Andreas C. Knigge konnte seinerzeit nicht an dem voluminösem Werk mitarbeiten, denn er schrieb gerade an der äußerst interessanten Biographie “Allmächtiger! Hansrudi Wäscher – Pionier der deutschen Comics“. Doch bei der deutschsprachigen Ausgabe hat er sich nicht nur als Übersetzter eingebracht. 1001 Comics, die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist

Andreas C. Knigge hat als Mitbegründer der Fachzeitschrift Comixene und als Cheflektor des Carlsen Verlages viel dazu beigetragen, dass Comics in Deutschland salonfähig wurden. Zu „1001 Comics: die Sie lesen sollten…“ schrieb er circa 100 neue Einträge und so fanden auch Aktualitäten wie “Packeis“ von Simon Schwartz oder “Habibi“ von Craig Thompson Berücksichtigung.

1001 Comics, die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist

Gravettes sehr sinnvolle chronologische Gliederung blieb jedoch erhalten, dadurch wird das Buch auch zu einer spannenden Zeitreise durch die Geschichte der Comics. Es ist etwas schade, dass nicht zu jedem (aber immerhin zu mehr als jedem zweiten) vorgestellten Comic eine Abbildung vorhanden ist.

1001 Comics, die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist

Dass von gewissen Serie wie “Tim und Struppi“ oder “Asterix“ gleich mehrere Alben aufgenommen wurden, wirkt ein wenig so, als wenn ansonsten nicht die magische Grenze von “1001 Comics“ erreicht worden wäre. Andreas C. Knigge sieht dies nicht so: “Hier stehen im Gegensatz zu Serien Einzelbände im Vordergrund, und das betont den besonderen Charakter von Ausnahmezeichnern wie Barks oder Hergé.“

1001 Comics, die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist

Das Buch ist schon deshalb gelungen, weil es zu Diskussionen darüber einlädt, warum manche Comics aufgenommen wurden während andere fehlen. Zugleich gibt es Neueinsteigern eine gute Übersicht über lesenswerte Comics. Weil aber auch weit über den nationalen, frankobelgischen, US-amerikanischen und japanischen Tellerrand geblickt wird, dürften auch Experten allerlei neue Anregungen finden.

„1001 Comics“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„1001 Comics“ bei ebay kaufen, hier anklicken

1001 Filme, die Sie sehen sollten, bevor das Leben vorbei ist

Bücher die Dinge empfehlen, mit denen sich unbedingt auseinander gesetzt werden sollte, bevor das Leben vorbei ist, bleiben weiterhin angesagt, vor allem beim Olms Verlag. Seien es nun 1001 Comics, Autos, Weine, Foods, Tonträger, Gemälde, TV-Serien oder (natürlich besonders wichtig!) Filme. Das zugehörige Buch wurde weltweit in einer Auflage von mehr als 1,6 Millionen Exemplaren verkauft und liegt bei uns bereits in der elften Auflage vor.

1001 Filme, die Sie sehen sollten, bevor das Leben vorbei ist

Diesmal ist ein Foto aus von Scarlett Johansson aus Luc Besson “Lucy“ auf dem Cover abgebildet, obwohl der zugehörige Film gar nicht zu den 1001 unbedingt sehenswerten Werken gehört. Zu den “lebenswichtigen“ Neuzugänge gehören aktuelle Filme wie “Birdman“, “Whiplash“ oder “Blau ist eine warme Farbe“.

1001 Filme, die Sie sehen sollten, bevor das Leben vorbei ist

Doch ein Vorwort vom “Aktualisierer“ Ian Haydn Smith informiert darüber, dass nicht nur Kinofilme neu aufgenommen wurden, die in den letzten Jahre in die Kinos kamen. Um Platz zu schaffen für Lotte Reinigers Scherenschnitt-Film “Die Abenteuer des Prinz Achmed“ oder den Katastrophen-Blockbuster “Flammendes Inferno“ fanden diesmal u. a. anerkannte Klassiker wie Hitchcocks “Ich kämpfe um Dich“ oder Val Lewtons “Ich folgte einem Zombie“ keine Aufnahme ins Buch.

1001 Filme, die Sie sehen sollten, bevor das Leben vorbei ist

Über Hitlisten lässt sich trefflich streiten und für das von “77 renommierten Filmkritikern“ zusammengestellte Buch, spricht auf alle Fälle die klare chronologische Gliederung und die abwechslungsreiche Bebilderung. Doch auch die Texte sind oft mit viel Leidenschaft verfasst, so schreibt etwa Joshua Klein völlig zu Recht, dass die Welt (des Films) schöner ist dank “Singin‘ in the Rain“.

1001 Filme, die Sie sehen sollten, bevor das Leben vorbei ist

Zudem listet noch ein Register die Filme klassifiziert nach Genres auf. Wer es in dieser Hinsicht gerne noch etwas spezieller mag an den hat der Olms Verlag auch gedacht mit Büchern wie “101 Horrorfilme“, “101 Kriegsfilme“ oder “101 Kultfilme“, fehlt nur noch “1001 Ratgeber“.

Dieses BUCH bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„1001 Filme“ bei ebay kaufen, hier anklicken

“101 Horrorfilme“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“101 Actionfilme“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“101 Science Fiction Filme“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“101 Gangsterfilme“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“101 Kriegsfilme“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“101 Kultfilme“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Die besten Filme, die Sie nie sehen werden“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die besten Filme, die Sie nie sehen werden“ bei ebay kaufen, hier anklicken